Hornvogel-Patenschaft

Wie sie funktioniert

Mit 5,-€ im Monat (60,-€ Jahresbeitrag) können Sie ein Hornvogelnest auf Panay, Philippinen, bewachen lassen. Das Geld kommt direkt den Rangern zu Gute. Das Nest erhält die Ihnen zugewiesene Nestbewachungsnummer.

nestschutz

www.pescp.org

nestschutz

Der PESCP Mitarbeiter Sherwin Hembrae, ein philippinischer Hornvogel-Forscher, klettert in die Krone eines Regenwaldbaumes, um eine künstliche Nesthöhle für den stark bedrohten Hornvogel anzubringen

Was sie kostet

Bitte überweisen Sie 60,-€ (Jahresbeitrag 2009) mit Vermerk „Hornvogelnest“ auf unser Stiftungskonto oder weisen Sie den Betrag mit Vermerk „Hornvogelnest“ per PayPal an eberhard.curio@rub.de

Sie erhalten nach Eingang des Geldes innerhalb von 5 Tagen das original unterschriebene und auf Sie oder auf eine Person Ihrer Wahl ausgestellte Hornvogelnest-Zertifikat. Ihr Engagement wird auf unserem Hornvogel-Screensaver auch sichtbar.

Was sie bewirkt

Durch die Nestbewachung konnte die Zahl der Hornvogelbrutpaare bisher erfolgreich gesteigert werden. Der letzte Stand weist insgesamt über 800 Nesthöhlen aus, ein Erfolg, der eindeutig der gezielten Nestbewachung durch die Mitarbeiter von PESCP zu verdanken ist. Die Nestbewachung muss jedoch weitergehen, um den Bestand des Hornvogels nachhaltig zu sichern.


powered by